Copyright © Alle Rechte vorbehalten. Bilbeber PC-Technik & Webdesign  Impressum | Datenschutzerklärung

HNO-Praxis Dr. med. R.-R. Leibecke / Dr. med. F. Arlt

Akupunktur

Die Akupunktur ist eine etwa 4.000 Jahre alte Behandlungsform aus China. Die chinesische Medizin sieht Krankheiten als Ausdruck gestörter Regulationsvorgänge im Körper. Durch Akupunktur ist es möglich, die Regulationsvorgänge wieder zu normalisieren. So können durch den gezielten Nadeleinstich z.B. Schmerzimpulse in ihrer Weiterleitung gehemmt werden und körpereigene Botenstoffe freigesetzt werden. Im Gegensatz zu Medikamenten ist die Akupunktur bei Beachtung einiger Regeln aber praktisch nebenwirkungsfrei.


Am Anfang werden die Beschwerden der Patienten in einem Gespräch erfasst. Danach wird festgelegt, an welchen Stellen die Akupunkturnadeln zu setzen sind. In den weiteren Behandlungssitzungen können hier Veränderungen erforderlich sein. Nadeln können so am Körper, Kopf und an den Ohrmuscheln erforderlich sein. Eine Behandlung dauert ca. 20-30 Minuten und erfolgt in der Regel einmal wöchentlich. Die Anzahl der Sitzungen hängt von der Erkrankung und dem Stand der Besserung ab.


Die Behandlung mit Akupunktur kann in der Regel nicht über die gesetzliche Krankenversicherungskarte abgerechnet werden. Einige Krankenversicherungen machen Ausnahmen bei Projekten, z.B. für chronische Kopfschmerzen. Viele Private Krankenversicherungen zahlen aber die Behandlung unabhängig davon.


In einem persönlichen Gespräch werden wir Ihnen gerne noch weitere Fragen beantworten.