Copyright © Alle Rechte vorbehalten. Bilbeber PC-Technik & Webdesign  Impressum | Datenschutzerklärung

HNO-Praxis Dr. med. R.-R. Leibecke / Dr. med. F. Arlt

Schwindeldiagnostik

Mit der Computernystagmographie (CNG) werden die Gleichgewichtsorgane in beiden Innenohren über thermische Stimulation computergesteuert hinsichtlich ihrer Funktionsfähigkeit analysiert. Mit den vestibulären evorzierten Potentialen (VEMP) lassen sich zusätzliche Bereiche im Labyrinth isoliert untersuchen. Die VEMP-Untersuchung entspricht dem neuesten Stand der Diagnostik, wird aber noch nicht von der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) bezahlt. Sie stellt daher für GKV-Patienten eine Selbstzahlerleistung dar. Schwindeldämpfende Medikamente müssen einige Tage vorher abgesetzt werden, da sie die Ergebnisse sonst verfälschen könnten. Die Untersuchungen sind schmerzfrei.