Copyright © Alle Rechte vorbehalten. Bilbeber PC-Technik & Webdesign  Impressum | Datenschutzerklärung

HNO-Praxis Dr. med. R.-R. Leibecke / Dr. med. F. Arlt

Manualtherapie / Kraniosakrale Therapie

Bei nicht wenigen, eigentlich typischen HNO-Beschwerden lässt sich trotz genauer Untersuchung keine organische Ursache im HNO-Bereich finden. Sie können aber funktionell an einem anderem Ort entstehen und in den HNO-Bereich ausstrahlen. Hier sind besonders die obere Halswirbelsäule, der Übergang zum Kopf sowie der Kauapparat zu nennen. Typische und nahezu alltägliche Beschwerden die wir sehen sind: Ohren-, Hals-, Gesichts- und Kopfschmerz, Schwindel/ Gleich-gewichtsstörungen, Nasenprobleme, Schluckbeschwerden, Kloßgefühl, Stimmstörungen, u.a.   Nicht immer sind sich die Be-teiligten  aber dieser möglichen Zusammenhänge bewusst.


Durch gezielte und vorsichtige Untersuchungstechniken mit den Händen können sich evtl. mögliche Störungen in diesem Bereich erkennen lassen. In einer Besprechung werden dann manualtherapeutische Behandlungsoptionen erörtert. Die von uns ausgeübte Behandlung entspricht nicht dem oftmals als bedrohlich empfundenen Einrenken oder so genanntem "Knak-ken". Beide Ärzte haben hierzu mehrere Kursen unter Leitung des anerkannten Experten Professor Dr. Hülse und der Deutschen Gesellschaft für Manuelle Medizin absolviert und mit Erfolg abgeschlossen. Da die Untersuchung und Be-handlung zeitintensiv und gründlich erfolgen muss, lässt sie sich nur außerhalb der normalen Kassensprechstunde durchführen. Eine Kostenübernahme durch die Gesetzliche Krankenversicherung ist unter diesen Umständen aber nicht möglich. Es handelt sich um eine Privatleistung.


In einem persönlichen Gespräch können wir Sie beraten, ob Sie auch von einer derartigen Untersuchung/ Behandlung pro-fitieren würden. Sprechen Sie uns an.